Kostenlose Beratung und Bestellung
(+49) 2222-8039975

Versand innerhalb

von 2 - 3 Tagen

Versandkostenfrei

ab 90,00 CHF

Testphase

100 Tage

Kleiner Münsterländer: Hundefutter und Rasseportrait

Kleiner Münsterländer

Der Kleine Münsterländer ist ein mittelgroßer Hund aus Deutschland. Es handelt sich bei ihm um einen klassischen Jagdgebrauchshund, der von Jägern vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit sowie seiner Zuverlässigkeit geschätzt wird.


Dank seines freundlichen und ausgeglichenen Charakters eignet sich der Kleine Münsterländer, der von der FCI in Gruppe 7, Sektion 1 (Kontinentale Vorstehhunde) geführt wird, aber durchaus auch als Familienhund.

Geschichte des Kleinen Münsterländers

Mit der Reinzucht des Kleinen Münsterländers wurde ungefähr zwischen den Jahren 1902 und 1907 begonnen. Der für die Zucht verantwortliche Forstmann Edmund Löns nannte die Hunde zunächst Heidewachtel und verwendete zur Zucht damals vorhandene Vogelhunde.


Über den Namen der Rasse war man sich lange Zeit uneinig, weshalb sich einzelne Vereine abspalteten und sich dann wieder zusammen taten.


Edmund Löns bevorzugte eigentlich stets die Bezeichnung Heidewachtel. Er konnte sich jedoch letztlich nicht damit durchsetzen.


Im Jahr 1934 schlossen sich die beiden Vereine Deutscher Wachtel Klub und Verein Münsterländer Vorstehhunde nach zwischenzeitlicher Abspaltung wieder zusammen und einigten sich schließlich auf den Namen Kleiner Münsterländer Vorstehhund.


Der Kleine Münsterländer ist nach wie vor ein beliebter Jagdhund, der aktuell vor allem in Norwegen, Frankreich und Schweden bei der Jagd in Wäldern zum Einsatz kommt. Darüber hinaus hat er sich im Laufe der Jahre allerdings auch zu einem beliebten Familienhund entwickelt, wofür nicht zuletzt auch das attraktive Erscheinungsbild der Rasse verantwortlich sein dürfte.

Merkmale des Kleinen Münsterländers

Unter den Deutschen Vorstehhunden handelt es sich beim Kleinen Münsterländer um den kleinsten Vertreter seiner Art. Rüden sollen laut Rassestandard eine Schulterhöhe von etwa 54 Zentimetern erreichen, während Hündinnen ungefähr 52 Zentimeter groß werden sollen. Sowohl nach oben als auch nach unten ist für Kleine Münsterländer beider Geschlechter eine maximale Abweichung von zwei Zentimetern erlaubt.


Das Gewicht des Kleinen Münsterländers ist nicht festgelegt und bewegt sich im Normalfall zwischen 17 und 25 Kilogramm. Es schwankt je nach Größe und Geschlecht, wobei sich weibliche Tiere eher am unteren Ende der Spanne bewegen.


Der Körperbau des Kleinen Münsterländers wirkt harmonisch. Er besitzt eine gut ausgeprägte Muskulatur sowie eine straffe Haut. Der recht flache Kopf des Kleinen Münsterländers weist nur einen leichten Stop auf. Sein Fang ist kräftig, die Lefzen liegen fest an und die Schnauze ist gerade. Die großen Ohren des Kleinen Münsterländers hängen herab und sind dicht behaart.


Das dichte Fell der Rasse ist mittellang. Die Haare sind eng anliegend. Sie können entweder glatt oder auch leicht gewellt sein. Der Kleine Münsterländer wird in den Farben Schimmel oder Weiß mit braunen Abzeichen in unterschiedlicher Form und Größe gezüchtet.

Kleiner Münsterländer Wesen und Charakter

Anhand seines Wesens wird schnell deutlich, dass der Kleine Münsterländer von Anfang an für die Jagd gezüchtet wurde. Die mittelgroßen Tiere zeichnen sich durch einen ausgeprägten Arbeitseifer aus. Sie sind intelligent und lernfähig und erweisen sich bei Einsätzen als Jagdhund als ausgesprochen nervenstark.


Davon abgesehen gilt der Kleine Münsterländer als ausgeglichen und wesensfest. Er ist temperamentvoll und aufgeschlossen, ohne dabei zu übermäßiger Nervosität zu neigen. Bei seiner Erziehung sollte auf Konsequenz und Führungsstärke geachtet werden. Übermäßige Härte gilt es dabei jedoch zu vermeiden.


Im Umgang mit Kindern zeigt sich der Kleine Münsterländer, der zu seinen Haltern eine sehr enge Bindung aufbaut, von seiner freundlichen Seite. Sogar das Zusammenleben mit anderen Haustieren funktioniert meist ohne Probleme. Allerdings sollte der Kleine Münsterländer an diese nach Möglichkeit bereits im Welpenalter gewöhnt werden.

Aktivitäten mit dem Kleinen Münsterländer

Aktivitäten mit dem Kleinen Münsterländer

Auch wenn sich der Kleine Münsterländer grundsätzlich als loyaler Familienhund eignet, sollten Halter den hohen Bewegungsdrang der Rasse keinesfalls unterschätzen. Denn letzten Endes handelt es sich bei ihm nunmal um einen Jagdgebrauchshund, der körperlich und geistig beschäftigt werden möchte.


Wird der Kleine Münsterländer nicht bei der Jagd auf Enten oder andere Wasservögel eingesetzt, ist es daher sehr wichtig, ihm entsprechende Alternativen zu bieten.


Haben Sie sich für die Anschaffung eines Kleinen Münsterländers als Familienhund entschieden, empfehlen wir Ihnen, zwecks Beschäftigung auf Hundesport zu setzen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren aktiven Begleiter auszulasten und seine rassetypischen Bedürfnisse optimal zu erfüllen.

Unter anderem eignen sich für den Kleinen Münsterländer zum Beispiel folgende Hundesportarten:

Darüber hinaus können Sie Ihren Vierbeiner mit großer Wahrscheinlichkeit auch für das Thema Wasserarbeit begeistern. Denn Kleine Münsterländer lieben Wasser und begegnen dem kühlen Nass in der Regel ohne jegliche Scheu.


Vor diesem Hintergrund kommt durchaus auch eine Ausbildung als Rettungshund für die Wasserrettung infrage. Hohe Erwartungen in seine Fähigkeiten als Wachhund sollten Sie bei Ihrem Kleinen Münsterländer hingegen nicht haben. Denn dafür begegnet er Fremden einfach zu freundlich.

Kleiner Münsterländer Krankheiten

Der Kleine Münsterländer ist ein robuster Hund, der im Durchschnitt ein Alter von 12 bis 13 Jahren erreicht. Hinsichtlich der Fellpflege gibt es bei ihm nichts Besonderes zu beachten. Gelegentliches Bürsten reicht vollkommen aus.


Leider besteht beim Kleinen Münsterländer trotz seiner Leistungsfähigkeit ein gewisses Risiko für einige Krankheiten. So sind seine großen, behaarten Ohren zum Beispiel besonders anfällig für Entzündungen und auch diverse Hautprobleme sind bei ihm keine Seltenheit.


In seltenen Fällen treten zudem Augenerkrankungen sowie Hüftdysplasie auf. Beides lässt mit einer sorgfältigen Auswahl der Tiere für die Zucht jedoch weitgehend ausschließen.

Bellfor Hundefutter für den Kleinen Münsterländer zum Sparpreis

Eine ausgewogene Ernährung, die sich am Bedarf des Vierbeiners orientiert, ist für den Kleinen Münsterländer sehr wichtig. Denn sie hilft dabei, gesundheitliche Probleme zu vermeiden und das Wohlbefinden der agilen Hunde optimal zu fördern.


Wir haben daher ein ganz besonderes Set für den Kleinen Münsterländer mit Hundefutter und weiteren Bellfor Produkten für Sie geschnürt, das Sie bei uns im Onlineshop zum Sparpreis kaufen können.

Das Futterset für den Kleinen Münsterländer im Überblick

Unser Sparset für den Kleinen Münsterländer enthält mit Bellfor Heide-Schmaus ein hochwertiges Trockenfutter ohne Getreide, das Ihrem Vierbeiner eine bedarfsgerechte Menge an tierischen Proteinen liefert und sich durch seine gute Bekömmlichkeit auszeichnet.


Zudem enthält das Set unsere schmackhaften Heide-Happen, die sich ideal als gesundes Leckerli für zwischendurch eignen, und das natürliche Nahrungsergänzungsmittel Bellfor Immun, das Ihren Kleinen Münsterländer mit vielen wertvollen Nährstoffen für ein starkes Immunsystem versorgt.


Stelle jetzt das Futter für deinen Hund zusammen!

Meine Daten

Hundename
Rasse
Geschlecht*
Weiblich
*Pflichtangaben
Männlich
Kastriert
Ja
Nein
Geburtstag*
*Pflichtangaben

Empfohlene Produkte

Ähnliche Artikel

Eine Rezension schreiben

    Schlecht 
 Gut