info-icon-24
Versand innerhalb
von 2 - 3 Tagen
info-icon-cost
Versandkostenfrei
ab 90,00 CHF
info-icon-time
Testphase
100 Tage
Kostenlose Beratung und Bestellung
warencorb Ihr Warenkorb 0 Produkt - 0.00 CHF
Warenkorb ist noch leer.

Dalmatiner: Hundefutter und Rasseportrait

Banner mit Dalmatiner

Dalmatiner

Der Dalmatiner ist ein mittelgroßer Hund aus Kroatien. Die FCI führt ihn unter den Lauf- und Schweißhunden in Gruppe 6, Sektion 3 (verwandte Rassen). Die Rasse dürfte vor allem aufgrund ihrer charakteristischen Fellzeichnung praktisch auf der ganzen Welt bekannt sein.


Die intelligenten und lebhaften Tiere haben sich mittlerweile zu beliebten Familienhunden entwickelt und eignen sich insbesondere für aktive Halter, die ausreichend Zeit für die Beschäftigung ihres Dalmatiners mitbringen.

Geschichte des Dalmatiners

Seinen Namen verdankt der Dalmatiner der Küstenregion Dalmatien im heutigen Kroatien, die allgemein als Ursprung der Rasse gilt. Die genaue Herkunft des Dalmatiners ist allerdings unklar. 


In einigen Gräbern ägyptischer Pharaonen wurden Abbildungen von Hunden, die dem heutigen Dalmatiner ähneln, gefunden. Andere Vermutungen gehen sogar davon aus, dass die Tiere ursprünglich aus Indien stammen und von dort über Ägypten in den übrigen Mittelmeerraum gelangt sind. Ob es sich dabei tatsächlich um die Vorfahren des Dalmatiners handelt, lässt sich jedoch nicht mehr feststellen. Unabhängig davon könnte es sich beim Dalmatiner um eine der ältesten Hunderassen überhaupt handeln.


In England waren die attraktiven und agilen Vierbeiner zeitweise sehr beliebte Begleiter für Kutschen, weshalb sie auch heute noch bei vielen Reitern ein hohes Ansehen genießt. 

Merkmale des Dalmatiners

Beim Dalmatiner handelt es sich um eine mittelgroße Hunderasse. Männliche Exemplare erreichen eine Widerristhöhe von 56 bis 62 Zentimetern sowie ein Körpergewicht von ungefähr 27 bis 32 Kilogramm, während Hündinnen etwa 54 bis 60 Zentimeter groß und 24 bis 29 Kilo schwer werden.


Die durchschnittliche Lebenserwartung des Dalmatiners beträgt etwa 10 bis 13 Jahre und bewegt sich damit im für Hunde dieser Größe normalen Bereich.


Der Körperbau des Dalmatiners ist schlank und ausgeglichen. Der Rücken ist gerade und die Schultern sind mit einer kräftigen Muskulatur bestückt. Seine mittelgroßen Ohren sind hoch angesetzt und hängen dicht an seinem Kopf herab. Die runden Augen des Dalmatiners sind je nach Fellfarbe entweder dunkelbraun oder bernsteinfarben. 


Das charakteristischste Merkmal ist jedoch ohne Zweifel die einmalige Musterung des Fells. Alle Dalmatiner haben eine weiße Grundfarbe und verfügen am ganzen Körper über eine von Tier zu Tier variierende Anzahl von schwarzen oder leberbraunen Tupfen. 

Dalmatiner Wesen und Charakter

Dalmatiner sind nicht nur im Hinblick auf ihr Äußeres, sondern auch hinsichtlich ihres Wesens ganz besondere Hunde. Denn die Rasse gilt als außerordentlich sensibel, was im täglichen Umgang mit den Vierbeinern unbedingt berücksichtigt werden sollte.


So erfordert die Erziehung eines Dalmatiners sehr viel Lob und Liebe, während übermäßige Härte überhaupt nicht gut angenommen wird. Davon abgesehen erweist sich der Dalmatiner als freundlicher und verschmuster Begleiter, der dennoch ein ausgeprägtes Selbstvertrauen besitzt und durchaus dazu in der Lage ist, sein Zuhause zu bewachen.


Bei der Beschäftigung gilt es das richtige Maß zu finden. Denn auf der einen Seite braucht der Dalmatiner zwar sowohl geistige als auch körperliche Herausforderungen. Auf der anderen Seite kann er auf Reizüberflutung jedoch auch mit Überdrehtheit und Nervosität reagieren.


Nichtsdestotrotz stellt der Dalmatiner bei entsprechender Handhabung einen ausgezeichneten Familienhund dar, der eine enge Bindung zu seinen Haltern aufbaut und auch mit Kindern gut zurechtkommt.

Aktivitäten mit dem Dalmatiner

Aktivitäten mit dem Dalmatiner

Dalmatiner sind ausgesprochen intelligent und besitzen darüber hinaus eine hohe Ausdauer. Im Alltag gilt es diese beiden Eigenschaften zu berücksichtigen und sowohl seinen ausgeprägten Bewegungsdrang zu befriedigen als auch seinen Geist zu fördern.


Ausgedehnte Spaziergänge, bei denen der Vierbeiner ausreichend Auslauf hat, sind bei der Haltung eines Dalmatiners Pflicht. Zusätzlich ist es sinnvoll, den Vierbeiner mit geeigneten Aktivitäten wie Hundesport auszulasten. 


Die Aufgaben, die ihn dort erwarten, erfüllt der Dalmatiner in aller Regel mit großer Begeisterung und einer hohen Lernbereitschaft. Das gilt ganz besonders auch dann, wenn es nicht nur darum geht, seine läuferischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Zu den Hundesportarten, die für Dalmatiner infrage kommen, zählen beispielsweise:

Dalmatiner Krankheiten

Was für viele Rassehunde gilt, gilt leider auch für den Dalmatiner. Zwar sind die Tiere grundsätzlich sehr fit und leistungsfähig. Dennoch besteht bei ihnen ein erhöhtes Risiko für einige rassetypische Erkrankungen, die durchaus ernste Folgen haben können.

Unter anderem können Dalmatiner an folgenden Gesundheitsproblemen leiden:

  • Wie Studien gezeigt haben, ist Taubheit bei Dalmatinern sehr weit verbreitet und lässt sich bislang leider nicht zuverlässig bei der Zucht der Tiere ausschließen.
  • Als Dalmatiner-Syndrom wird eine genetisch bedingte Störung im Purinstoffwechsel von Dalmatinern bezeichnet, die zu einer vermehrten Bildung von Blasen- und Nierensteinen führt.
  • Das Dalmatiner-Bronze-Syndrom verursacht vor allem im Bereich des Rückens Entzündungen an den Haarbälgen, die sich unter anderem durch bronzefarbene Flecken im Fell und Haarausfall bemerkbar machen.
  • Bei Demodikose handelt es sich um eine Form der Räude, die von Haarbalgmilben verursacht wird und bei Dalmatinern mit einem geschwächten Immunsystem vergleichsweise häufig auftritt.

Bellfor Hundefutter für den Dalmatiner zum Sparpreis

Mit einer ausgewogenen Ernährung fördern Sie nicht nur das Wohlbefinden Ihres Dalmatiners, sondern leisten gleichzeitig auch einen wertvollen Beitrag zur Vorbeugung von Krankheiten. 


Um Sie bei der artgerechten Fütterung zu unterstützen, haben wir für Dalmatiner ein spezielles Futterset mit Hundefutter und weiteren passenden Produkten von Bellfor zusammengestellt. Sie können das Set in unserem Shop zum Sonderpreis bestellen.

Unser Futterset für Ihren Dalmatiner im Überblick

Aufgrund der beschriebenen genetisch bedingten Störung des Purinstoffwechsels, benötigen Dalmatiner ein purinarmes Hundefutter. Unser Sparset enthält daher mit Bellfor Landgut-Schmaus und Landgut-Menü Nass- und Trockenfutter auf Insektenbasis, das sich durch seine gute Verdaulichkeit und seinen niedrigen Puringehalt auszeichnet.


Als gesundes Leckerli für zwischendurch enthält das Set zudem unsere getreidefreien Landgut-Happen mit Insekten. Diese sind ebenfalls purinarm und damit bestens für die Ernährung Ihres Dalmatiners geeignet.

War diese Seite hilfreich?

Eine Rezension schreiben

Schlecht
Gut
Ernährungsberater
Meine Daten
normal

Rippen tastbar mit geringer Fettabdeckung, von oben betrachtet Taille erkennbar, von der Seite sichtbare Anhebung der Bauchlinie vor dem Becken.

Meine Gewicht
Mein Aktivität
Das Hundefutter sollte für folgendes nicht enthalten
GEMÜSE UND GETREIDE
FLEISCH UND FISCH
SONSTIGES
Gesundheitsprobleme
Besondere Bedürfnisse Ihres Hundes

Empfohlene Produkte

watsapp-button-icon
bellfore motive